快捷搜索:

Huawei-Chef Ren Zhengfei empfängt amerikanische Technologiev

2019-06-19  

Huawei-Chef Ren Zhengfei hat amerikanische Technologieexperten zu einem Gespräch nach Shenzhen eingeladen. Huawei lege großen Wert auf technische Zusammenarbeit mit den USA, die im Geist der Fairness vollzogen werden sollte, versicherte er.

Ren Zhengfei im Gespräch mit den amerikanischen Technologieexperten (Foto von  Liang Xu/ Xinhua)

 

Huawei-Chef Ren Zhengfei hat am Montag im Hauptsitz des Telekommunikationskonzerns in Shenzhen Gespräche mit den amerikanischen Technologieexperten George Gilder und Nicholas Negroponte geführt. Dabei diskutierten sie über die Zukunft von Industrie und Lebensweise der Menschen.

 

 

Ren bezeichnete künstliche Intelligenz als treibende Kraft für die Gesellschaft. Daher sollte diese Technologie nicht negativ gesehen werden. Huawei habe sich seit seiner Gründung zu ethischen Normen und der Einhaltung von Gesetzen verpflichtet. Huawei werde niemals geistiges Eigentum stehlen, bekräftigte er in der Diskussion. Die Welt könne nur gemeinsam Fortschritte erzielen, wenn die Menschen zusammenhalten.

„Ich denke, dass viele der Innovationen in China vor allem Anwendungsinnovationen sind, die auf einem globalen Innovationsnetzwerk aufbauen. Wenn man global denkt, dann hat unsere Innovation meiner Meinung nach noch Defizite und wir müssen hart an der Grundlagenforschung und Ausbildung arbeiten“, sagte er.

 

Huawei sei immer bereit, mit Universitäten und Wissenschaftlern zusammenzuarbeiten, sagte der CEO. Man richte sich nach dem Bayh-Dole-Gesetz der Vereinigten Staaten, das die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Universitäten regelt. Demnach investiere Huawei, strebe durch die Mittelzuwendungen aber keine Errungenschaften an. Es gebe zahlreiche Universitäten und es ließe sich immer ein Institut finden, das mit Huawei zusammenarbeiten möge.

Das Unternehmen beachte ethische Standards. Zu den Klagen, die in den USA gegen Huawei anhängig sind, sagte Ren, er glaube an die Fairness und Gerechtigkeit der amerikanischen Gerichte. Berichte, denen zufolge Huawei Patente stehle, wies Ren zurück. Huawei besitze viele 5G-Patente, werde diese jedoch nicht als Waffe verwenden und die Entwicklung der Menschheit bremsen.

 

Die Konsolidierung des Geschäfts sei im Gang und die Belegschaft des Unternehmens werde nicht wesentlich reduziert, sagte er. Es finde eine Umstrukturierung der Mitarbeiter statt, die ins Kerngeschäft verlagert würden. Diese Maßnahme sei jedoch nicht auf einen Abschwung des Geschäfts zurückzuführen, bekräftigte Ren.

 

您可能还会对下面的文章感兴趣: